SEMINAR

Design Thinking

Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die den Kundenbedürfnissen entsprechen.
 

Anhand eines anschaulichen Beispiels wird der kundenfokussierte Ansatz Design Thinking praxisnah vermittelt, im Wechselspiel zwischen Theorieinput und Methodenanwendung. Die jeweiligen Entwicklungsphasen und Iterationsprozesse lassen sich im präsentierten Prozessmodell eins zu eins verorten.

Nutzen des Seminars

  • Vertieftes Verständnis für Entwicklungs- und Innovationsprozesse

  • Förderung der Kreativität

  • Verstärkte Kunden- und Nutzerorientierung in der Produkt- und Dienstleistungsentwicklung

  • Bessere Ergebnisse durch multidisziplinäre Team-Zusammenarbeit

  • Erweiterung des Methoden-Sets für unterschiedliche Prozessphasen

 

Inhalte des Seminars

  • Divergierendes/konvergierendes Prozessmodell

  • Iterativer Prozess als neues Framework

  • Nutzerorientierung, Bedürfnisanalyse und Synthese

  • Konzept- und Ideenentwicklung

  • Testing und Prototyping

  • Anwendung spezifischer Methoden und Techniken

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personen aller Funktionen aus der Wirtschaft, welche für die Produkt- und Dienstleistungsgestaltung (mit-)verantwortlich sind und erste Erfahrungen mit Design Thinking machen möchten. Keine Vorkenntnisse sind von Vorteil.